OMAN

Meer - Wüste und lokales Handwerk

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Privat geführte Öko-Rundreise (3 Tage - kann auch verlängert werden)

 

Ein Problem, das der Oman nicht hat, ist Instabilität. Da viele Länder im Nahen Osten von Konflikten und Unruhen heimgesucht werden, blüht der Oman in Friedenszeiten auf. Als relativ neues Land für den Tourismus lernt und entwickelt es sich langsam und vermeidet vorerst die meisten Fallen des Massentourismus. Da der Tourismus jedoch die Hauptindustrie ist um Öl zu ersetzen, besteht ein Wachstumsdruck und da die Zahl der Touristen auf der Welt ständig wächst, besteht auch der Druck, immer mehr Türen zu öffnen. Dies weiterhin verantwortungsbewusst zu tun, eine lokale Wirtschaft zu erhalten und ihr natürliches Erbe zu schützen, von Meeresgebieten bis zu Margroven, von Wadis bis zu Wildnis, wird eine Herausforderung sein, aber keine unüberwindbare. Wir unterstützen mit dieser Rundreise das lokale Handwerk und Gewerbe sowie Wohltätigkeitsorganisationen für Jugendliche Frauen und Männer.

 

Highlights der Rundreise:

 

Muscat - Quriyat - Dikah Staudamm - Offroad zum Wadi Arbeieen - Schwimmen in der Oase - Bimah Sinkhole - Sur - Al Ayjah Leuchtturm - Al Rubban Museum - Wahiba Sands Wüste - Oase Wadi Bani Khaled - Al Mudhaireb (altes Dorf) - Besuch eines Imkers 

 

Detailliertes Reiseprogramm

 

Tag 1: Besuch der Grand Mosque in Muscat und Weiterfahrt nach Quriyat zum Dikah Staudamm, dem grössten Staudamm Omans. Von hier geht es "offroad" ins Wadi Arbeieen, wo Sie in der Oase schwimmen können. Übernachtung im Wadi Arbeieen Resort.

 

Tag 2: Besuch des Bimah Sinkholes und Weiterfahrt entlang der Küste nach Sur, mit Besuch einer Textil Fabrik, wo Omanis nach alter Tradition weben. In diesem Familienbetrieb wird das Handweben in einer Live Show gezeigt.  Besuch des Al Ayjah Leuchtturms. Besuch des Al Rubban Museum, welches sich in einem kleinen antiken Haus befindet und die Geschichte dieser Region beleuchtet und gleichzeitig leckere, traditionelle Omanische Küche anbietet. Geniessen Sie das Mittagessen mit Blick auf die Umgebung und den Hafen. Anschliessend Weiterfahrt in die Wahiba Sands Wüste. Übernachtung im Desert Rose Camp. Das Camp bietet eine Fahrt in die Dünen zum Sonnenuntergang an, ein Highlight, dass Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

 

Tag 3: Nach dem Frühstück Fahrt in die grösste Oase Omans: Wadi Bani Khaled und weiter ins Dorf Mudhaireb. Auf der Rückfahrt nach Muscat Besuch eines Imkers in Jafnain, wo Sie eine Live Show über Imkerei und die verschiedenen Honigarten erhalten. Hier erfahren Sie auch mehr über omanische Traditionen und omanische Kleidung. Auf keinen Fall auslassen sollte man den berühmten "Dukan al Asal Al Omani". Dieses Projekt hat sich auf Honig und den berühmten omanischen Weihrauch spezialisiert und unterstützt lokale Wohltätigkeitseinrichtungen junger Frauen und Männer um lokales Handwerk zu erhalten. Rückkehr nach Muscat.